„Drauf geschissen!“ – Die erste Vorschau auf mein neues Buch!

Zum ersten Mal fallen die Hüllen!

Eines der größten gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit ist, dass wir zu viel Wert darauf legen, was andere wohl über uns denken. Es gibt unglaublich viele Menschen, die kein selbstbewusstes Leben führen und ständig damit beschäftigt sind, es anderen recht zu machen. Ein paar Beispiele gefällig?

  • Man sagt ständig ja, obwohl man lieber nein sagen würde, weil man bloß niemandem vor den Kopf stoßen will. So findet man sich plötzlich in Situationen wieder, die man sich freiwillig nie ausgesucht hätte.
  • Man beugt sich ständig den Erwartungen seiner Mitmenschen, anstatt sein eigenes Ding durchzuziehen.
  • Man verschuldet sich für Statussymbole, damit die anderen nicht das Gefühl bekommen, man sei arm.
  • Man kauft sich nicht einfach mal die Kleidung, die man gerade gut findet, sondern fragt sich stattdessen, was die anderen wohl darüber sagen und denken könnten.
  • Man geht nicht mit der Person aus, in die man sich verliebt hat, sondern mit der, die Freunde und Familie für angemessen halten.
  • Man steht ständig im Schatten seiner Freunde und Kollegen, weil man sich nicht traut, seine eigenen Interessen durchzusetzen.

Das sind nur wenige von sehr, sehr (!) vielen Situationen, in denen uns die Meinungen und Erwartungen unserer Mitmenschen einengen. Es ist kein Geheimnis, dass unsere Lebensqualität dadurch stark eingeschränkt wird und ich habe mich lange mit der Frage beschäftigt, was man dagegen unternehmen kann. Ich arbeitete noch einmal die Fälle all meiner Coachingteilnehmer durch, die ähnliche Schwierigkeiten hatten und die wir gemeinsam lösen konnten. In allen Fällen lief es auf dasselbe hinaus: Man muss sich langfristig vom Erwartungsdruck und den sozialen Ängsten befreien, um seine eigenen Visionen vom Leben verwirklichen zu können. Und wie stellt man das an? Indem man lernt, Anerkennung und Bestätigung durch seine eigenen Gedanken und Handlungen zu erhalten. Oder einfacher ausgedrückt: Indem man einfach mal gepflegt darauf scheißt, was die anderen wohl über einen denken könnten!

So kam es zu dem ungewöhnlichen Buchtitel: „Drauf geschissen! – Wie dir endlich egal wird, was die anderen denken.“

Das Leben ist immer so furchtbar ernst und besonders Menschen, deren Lebensqualität eingeschränkt ist, haben im Alltag nur wenig zu lachen. Da dachte ich mir, es könne nicht schaden, ein ernstes Thema in einen humorvollen Rahmen zu packen. Außerdem muss ich als Autor ein gutes Vorbild sein und meinem Motto treu bleiben. Ich scheiße darauf, was die Presse oder erzkonservative Literaturliebhaber über diesen Titel sagen könnten. Mein Ziel ist es ohnehin nicht, den Nobelpreis für Literatur zu gewinnen. Mein Ziel ist, Menschen zu helfen. Und wenn mir das gelingt, indem ich ein Buch wie einen humorvollen, aber höchst informativen Dialog gestalte, haben am Ende alle etwas davon.

In den kommenden Tagen beginnt die Hörbuchproduktion und dann geht es in die heiße Vorbereitungsphase. Wenn alles glatt läuft, wird das Buch Anfang Juli erscheinen. Du kannst dir sicher sein, dass ich es alle wissen lasse, wenn es soweit ist 🙂
Ich kann es wirklich kaum erwarten, dass dieses Buch gelesen wird und hoffe, dass es viele Menschen dabei unterstützen wird, ihren Alltag wieder mehr zu genießen.

Den Skeptikern sei noch so viel gesagt: In dem Buch geht es NICHT darum, eine Scheißegal-Einstellung zu entwickeln und einen egozentrischen Lebensstil zu fördern. Ganz im Gegenteil. Solche gesellschaftlich destruktiven Bücher gibt es zuhauf und über meine Meinung dazu habe ich schon einmal einen Beitrag geschrieben.
In diesem Buch geht es schlicht und einfach darum, loszulassen, was einen herunterzieht und sein eigenes Leben nicht von der Meinung anderer abhängig zu machen. Es ist ein Plädoyer für die Eigenverantwortung und zieht jeden Menschen in die Verantwortung, sein Glück selbst in die Hand zu nehmen.

Wie gefällt dir eigentlich das Coverdesign? Spätestens, nachdem der Verlag und ich es abgesegnet hatten, wurde mir klar, dass es nun kein Zurück mehr geben würde 🙂
Jetzt ziehen wir die Sache durch und ich freue mich riesig darauf, diese unkonventionelle, aber erstaunlich effektive Sichtweise bald mit der Welt teilen zu können.

Lass mich gerne wissen, was du von dem Titel, der Idee und dem Coverdesign hältst! Ich freue mich auf dein Feedback.

Es ist schön, dass du dabei bist.
Michael

Titelbild: Unsplash.com, Ekaterina Shevchenko

30 Kommentare, sei der nächste!

  1. schmunzel – Michael macht Revolution.

    Also heute hast du mich mit dem neusten Artikel und den kleinen Einblick in dein neues Werk positiv überrascht. Bereits die Wahl des Titels und der eigensinnigen Worte sind beispielhaft und sagen aber das aus was gemeint sein soll. Wohl wird dann auch der Inhalt entsprechend super sein. Natürlich werde ich mir dein neustes Werk zulegen und an anderer Stelle entsprechenden Kommentar hinterlassen.

    Natürlich ist die Umschreibung „scheißegal“ meist nie so zu sehen das schlicht alles „scheißegal“ ist oder sein solle. Dieser begriff drückt ganz andere Verhaltensmuster auf die man sich durchaus zulegen kann und die durchaus eine positive Entwicklung bedeutet. Eigentlich wird dieser Begriff „scheißegal“ gerade in einigen „Szenen“ verwendet in denen ich manchmal so tummle.

    Leute die den Begriff verwenden denen ist keinesfalls etwas „scheißegal“. Es ist wie eine Parole zu sehen die verwendet wird weil man hier und da gewisse Aspekte erahnt wie mögliche soziale Ausgrenzung oder gar heftge Repression. Natürlich begegnet niemand dann diesen schlimmen DIngen mit reiner „Egalität“ aber ein gewissen „scheißegal“ denken ist oft mehr als nur nützlich.

    Ja und was andere über einen denken … das erinnert mich an eine Situation bei Gericht. Ich war als Zeuge geladen und ein Richter fragte „Herr Martini ich habe dies und das über Sie gehört“. Ich antwortete: „und ich habe gehört ich sei klein groß dick dünn Mann Frau lesbisch schwul lebendig tot also kann sich jeder jetzt seinen eigenen Ray Martini basteln.

    Das wurde natürlich ein Lacher im Gerichtssaal und genau so gehe ich persönlich mit den Dingen um die andere über mich denken schreiben filmen usw. Da ich meine Lebenszeit nicht mit diesen Dingen verschwenden will habe ich sie weitgehend „ausgeblendet“ oder anders:

    es ist mit scheißegal was andere über mich denken.

    1. Hallo Ray,

      „Revolution“ ist ein schöner Gedanke. Ich hoffe, etwas frischen Wind in das oft trockene Ratgeber-Genre bringen zu können. Ob der Inhalt super ist, wird sich zeigen 🙂 Ich hoffe jedoch, viele Menschen unterstützen zu können.

      Es ist schön, dass du locker und aufgeschlossen bist und die Dinge nicht so eng siehst. Was Begriffe wie z.B. „scheißegal“ betrifft, haben leider viele Menschen ein ausgeprägtes Schwarz-Weiß-Denken. Ich denke ebenfalls, dass es sehr hilfreich sein kann, sich Manches nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen oder eben, um dem Titel des Buchs gerecht zu werden, darauf zu scheißen. Aktuell fällt das noch sehr vielen Menschen schwer und ich hoffe, mit dem Buch etwas daran ändern zu können.

      Die Geschichte aus dem Gerichtssaal ist wirklich amüsant und ich muss dir Recht geben: Jeder kann, soll und muss sich sein eigenes Bild zusammenstellen. An den Tatsachen und der Wahrheit über einen Menschen ändert das jedoch nichts.

      Ich danke dir für deine Unterstützung und wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Viele Grüße
      Michael

    1. Vielen Dank, liebe Kathi! Es ist schon verrückt: Obwohl ich das Buch geschrieben habe, freue ich mich darauf, es auch als Leser in den Händen zu halten und ich hoffe, dass es vielen Menschen helfen wird.

      Viele Grüße
      Michael

  2. Hallo Michael,

    spannend, da freue ich mich drauf und werde es garantiert kaufen.
    Das Cover finde ich sehr gut. Die Farben sprechen micht besonders an und auf den zweiten Blick erkennt man den
    Haufen.;) Der Titel ist auch perfekt, kurz und knackig.

    Viele Grüße
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne,

      danke für dein positives Feedback! Ja, das Häufchen ist extra subtil eingebaut. Zuerst war es viel deutlicher erkennbar, aber wir konnten uns darauf einigen, es ein wenig diskreter einzubauen 🙂
      Ich freue mich auch schon sehr und wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße
      Michael

  3. Wow , cooles Cover und ein toller Titel!

    Hab lange gegrübelt worüber du wohl als nächstes schreiben würdest, da dein Portfolio ja schon eine ganze Menge zu Erfolg und Persönlichkeitsbildung abbildet. Aber dieses Thema könnte wirklich ein schlüssel zu allem anderen sein- zumindest ist es das in meinen Augen und meinen Leben.

    Ich freue mich schon auf die Veröffentlichung – das muss ich auf jeden Fall haben.

    Danke für eine Arbeit Michael.

    Gruß
    Yannick

    1. Hallo Yannick,

      danke für deine freundlichen Worte! Ja, das sah wohl niemand kommen und offen gesagt habe ich auch lange mit mir gerungen, ob ich das wirklich durchziehen sollte. Dann dachte ich mir: Drauf geschissen! 🙂

      Vielen Dank für deine Lesertreue. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Viele Grüße
      Michael

  4. Hallo Michael,

    ich lese seit ca. 1 1/2 Jahren deine Artikel und habe mir schon mehrere Bücher und ein paar E-Books von dir gekauft.

    Bis jetzt hat mir noch niemand so wie du dabei geholfen etwas entspannter durchs Leben zu gehen.

    Ich empfehle jedem der Schwierigkeiten hat und Mühe hat aus diesem Gedanken Karussell aus zu steigen, erstmal ein paar von deinen Artikel zu lesen.

    Es ist wirklich erstaunlich wie du immer wieder den richtigen Nerv triffst um endlich mal umzudenken.

    Mir hat es bis jetzt auf jeden Fall sehr geholfen.

    Ich bin mittlerweile 59 Jahre und werde nicht damit aufhören dazu zu lernen.

    Ich will die Welt für mich und meine Familie harmonischer haben und der erste Weg das zu erreichen beginnt bei mir,
    das ich mich wohler fühle in meiner Haut, denn nur dann kann ich das weitergeben.

    Aus diesem Grund freue ich mich sehr auf dein nächstes Buch, denn genau das denke ich,
    traue mich aber manchmal doch noch nicht das umzusetzen, da Jahrzehntelange Gewohnheiten nur langsam zu ändern sind.

    Aber mit deiner Hilfe bin ich auf dem richtigen Weg und deshalb wollte ich mich auch mal bei dir melden um dir persönlich zu danken.

    Also danke für die sehr hilfreichen Unterstützungen deinerseits.

    Lieben Gruß sendet dir Marion aus NRW

    1. Hallo Marion,

      zuerst einmal danke für deine langjährige Lesertreue, die ich sehr zu schätzen weiß! Es ist mir eine große Freude, dich auf deinem Weg ein wenig unterstützen zu können und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleiben wird 🙂

      Du bist ein tolles Vorbild und zeigst, dass man sich immer weiterentwickeln sollte. Du hast völlig Recht damit, dass der Weg zu einer besseren Welt immer bei sich selbst beginnt. Hoffentlich wird das neue Buch dir viele Anregungen liefern, um noch einen Schritt weiter zu gehen 🙂

      Ich bedanke mich ebenfalls und wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Viele Grüße
      Michael

  5. Ja. Ich hab´s getan.
    Soeben eine Handy-Bestellung gecancelled.
    Wäre zwar eh nicht für mich gewesen, aber es ist eh ein funktionierendes Handy im Einsatz, das neue hätte nurnzusätzlich meine Gedanken gebunden.
    „Entsorge deinen geistigen Müll“.

  6. Hallo Michael,
    das Buch kommt für mich gerade richtig – ich schlage mich seit einiger Zeit mit diesem Thema rum. Also schon mal vorab ganz lieben Dank dafür – ich weiß, es wird ebenso großartig wie schon seine Vorgänger.

    Und das Cover – also, mal abgesehen, dass du ja drauf scheißen könntest, wie wir darüber denken 😉 – ist sehr gelungen, denn mir kam spontan der Gedanke, dass die neu erarbeitete Souveränität direkt zum Sahnehäubchen auf einem guten Leben werden kann und sollte.

    Herzliche Grüße aus Brandenburg
    Marion

    1. Hallo Marion,

      danke für deine lieben Worte! Es freut mich sehr, dass das Konzept dir so gut gefällt. Hoffentlich kann das Buch den Erwartungen nun auch standhalten 🙂

      Ja, das Coverdesign lässt viel Spielraum für Interpretationen 😉

      Ich wünsche dir eine tolle Woche!

      Viele Grüße
      Michael

  7. Lieber Michael,

    bin ein ganz großer Fan von dir, habe fast alle deine Bücher gelesen, einfach Spitze! Meine absoluten Favoriten sind das ‚“Endlich Selbstbewusst“ und das „Erfolgsgarantie“. Du hast mir und sicher auch vielen anderen Lesern damit sehr geholfen in ein besseres und erfolgreicheres Leben, vielen Dank! Ich freue mich schon wahnsinnig auf dein neues Buch, denn auch der Titel ist für mich wieder voll zutreffend und spannend. Kann es schon gar nicht mehr erwarten! Vielen lieben Dank für dein tolles Engagement!!! Lese seit ca. 2 Jahren mit großer Begeisterung alle deine Artikel und bin voll begeistert, sind wirkungsvoller als jeder Psychotherapeut!

    LG Sigrid aus Österreich

    1. Hallo Sigrid,

      ich werde noch ganz rot 🙂 Vielen Dank für deine lobenden Worte. Es ist mir eine große Freude, mein Bestes zu geben und so viele Menschen wie möglich zu unterstützen. Ich hoffe, dass das neue Buch allen Erwartungen gerecht wird und bedanke mich herzlich für deine langjährige Lesertreue.

      Hab einen tolle Woche!

      Viele Grüße
      Michael

  8. Hallo Michael,
    freut es mich doch , dass der Titel meines Comedy-Romans, der bereits 2018 veröffentlicht wurde; nun Dein Buch zieren darf. Da wir in völlig unterschiedlichen Genres unterwegs sind, kommen wir uns da wohl nicht ins Gehege. Trotzdem darf ich hinsichtlich der Titel-Idee sagen :“ERSTER!“
    Beim „Goggeln“ mögen sich die Titel gegenseitig befruchten.
    Viel Erfolg.

    1. Hallo Udo,

      da hast du Recht und ich denke ebenfalls nicht, dass die beiden sich in die Quere kommen sollten 🙂
      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und einen guten Start in die Woche!

      Viele Grüße
      Michael

  9. 😀
    Du fragst was ich von dem Coverdesign halte!?

    Du meinst die helle Scheiße, die anscheinend nach Blüten duftet und sogar Schmetterlinge anstatt Fliegen anzieht?
    hmmm… genau dargestellt was es aussagen soll.. also.. ist doch perfekt!

    Und so ein Titel zieht auf jeden Fall auch Aufmerksamkeit auf sich. So lahme Titel wie „Wie man…“ , „Ratgeber…“ … übersieht man gern, auch wenn sie vielleicht gut sind.

    Wer oder welche Agentur designed deine Bücher, wenn ich fragen darf?!

    Danke!

    1. Das freut mich sehr, vielen Dank! 🙂
      Ja, ich denke auch, dass es nicht schaden könnte ein wenig frischen Wind in die Ratgeber-Szene zu bringen. Mal schauen, wie das ankommen wird…

      Was das Design, usw. betrifft, müsstest du den Verlag kontaktieren. Ich bin ja schon zur Genüge damit beschäftigt, die Bücher zu schreiben, da überlasse ich den Rest gerne den Profis 😉

      Viele Grüße
      Michael

    1. Hallo Rolf,

      ob der Inhalt top ist, wird sich ebenfalls zeigen müssen. Dass der Titel nicht allen gefallen wird, steht bereits im Vorwort 😉
      Weißt du, nach so vielen Jahren des Bloggens und Schreibens bekommt man das Gefühl, mal etwas anderes machen zu wollen. Mit der Michael Leister CI hat das wirklich nichts zu tun. Die Frage ist jedoch, ob die bisherige „CI“ wirklich das Richtige für mich ist / war. Es gibt nur einen Weg, um das herauszufinden.

      Danke für dein ehrliches Feedback, welches ich zu schätzen weiß!

      Für alle, die mitlesen: „CI“ ist „Corporate Identity“ und ist quasi der rote Faden einer Marke oder Firma. Ein Design und ein Gefühl, das man mit dieser Marke identifiziert.

      Viele Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.