Falls es dir heute noch niemand gesagt hat…

…, dann w├╝rde ich das gerne tun ­čÖé┬á

„Nicht geschimpft ist Lob genug!“

Kennst du dieses alte Sprichwort? Ob es sinnvoll ist oder nicht, darf jeder f├╝r sich selbst entscheiden. F├╝r mich ist es ein Symbol unseres Zeitgeists. Wir kritisieren viel und loben wenig. Wir erwarten viel, aber sind wenig dankbar. Vor allem aber feuern wir unseren Mitmenschen st├Ąndig an den Kopf, was sie unserer Meinung nach falsch machen. Gleichzeitig loben wir sie selten. Zu selten, wie ich finde.

An dieser Stelle mag ich keine Debatte dar├╝ber starten, wie sinnvoll oder auch nicht es ist, andere ├╝berm├Ą├čig zu loben. Denn es geht mir nicht darum, meinem Umfeld den ganzen Tag lang Puderzucker um die Ohren zu blasen. Ich spreche von Respekt, Wertsch├Ątzung und Anerkennung. Davon, jemanden hin und wieder auch mal mit einer kleinen Geste aufzubauen, anstatt sein Selbstwertgef├╝hl niederzurei├čen, nur weil ich gerade einen schlechten Tag habe. Davon, etwas Gutes in die Welt hinauszusenden. Davon, etwas Sch├Ânes zu empfinden und dies mit anderen zu teilen. Wie hei├čt es so sch├Ân: Gl├╝ck ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es mit anderen teilt.

Aus diesem Grund m├Âchte ich dir heute ein paar Dinge sagen, die mir gerade auf dem Herzen liegen. Denk bitte nicht, ich w├╝rde dir damit in den Allerwertesten kriechen wollen. Ich denke, wir beide wissen, dass wir das nicht n├Âtig haben.
Es ist einfach so, dass ich heute aufgewacht bin und dankbar daf├╝r war, am Leben zu sein. Und wie so oft in letzter Zeit dachte ich ├╝ber all die nicht selbstverst├Ąndlichen Dinge nach, die das Leben wunderbar machen, aber leider viel zu oft als selbstverst├Ąndlich erachtet werden.

Zu diesen Dingen geh├Ârst auch du. Ja genau, ich meine dich ­čÖé
Da mir das Schreiben sehr am Herzen liegt, und die Themen dahinter noch viel mehr, bedeutet es mir auch entsprechend viel zu wissen, dass es Menschen gibt, die sich mit meiner Arbeit besch├Ąftigen, mich unterst├╝tzen und im Idealfall sogar von meinem Engagement profitieren. Du und all die anderen da drau├čen gebt mir einen Grund, jeden Tag aufs Neue weiterzumachen. Und deshalb m├Âchte ich heute eine kleine Geste der Wertsch├Ątzung zur├╝ckgeben.

Falls es dir heute noch niemand gesagt hat…

1. Du bist stark

Du bist stark, weil du dich mit der Pers├Ânlichkeitsentwicklung besch├Ąftigst, dich und deine Gedanken st├Ąndig reflektierst und Verantwortung f├╝r dich und dein Leben ├╝bernimmst. Es gibt (zu) viele Menschen da drau├čen, die sich vor diesem Weg f├╝rchten, weil er schwierig ist. Er ist gespickt mit R├Ątseln, Herausforderungen, Selbstzweifeln und schwierigen Erfahrungen. Gerade in diesen Zeiten, in denen wir mit so vielen Krisen und Problemen konfrontiert werden, fl├╝chten sich viele in den Komfort der Ablenkung. Sie haben einfach nicht die Kraft, an etwas Gutes zu glauben und an einer Verbesserung ihrer Lebensqualit├Ąt zu arbeiten. Ich verurteile das nicht. Ich kann es sogar verstehen. Aber umso gr├Â├čer ist mein Respekt vor allen, die nicht aufgeben und jetzt erst recht f├╝r Gl├╝ck, Lebensfreude und einen Sinn k├Ąmpfen. Also Hut ab daf├╝r, dass du noch hier bist und nicht aufgibst!

2. Du bist einzigartig

Es gibt so viele Dinge, deren Wert auf ihrer Seltenheit oder Einzigartigkeit beruht. Exklusive Fahrzeuge, Immobilien, Edelsteine, Antiquit├Ąten und viele andere G├╝ter. Je seltener, desto begehrenswerter. Logisch, oder?
Doch warum um in alles in der Welt sch├Ątzen wir nicht die Einzigartigkeit eines Menschen? Wieso versuchen so viele von uns, gleich zu sein? Warum wollen wir immer „dazugeh├Âren“ und es den anderen recht machen? Warum in der Masse verschwinden?

Ich sag dir mal was: Du bist einzigartig und deshalb wertvoll. Es gibt dich nur ein einziges Mal. Es ist nicht deine Aufgabe, es anderen recht zu machen. Viel eher k├Ânnte deine Aufgabe darin liegen herauszufinden, wie du deine Einzigartigkeit nutzen kannst, um deine Lebensqualit├Ąt zu erweitern. Denke so, wie nur du es k├Ânntest. Handle und entscheide, wie nur du es k├Ânntest. Finde deinen eigenen Weg, das Leben zu beschreiten. Lass dich dabei nicht von den anderen aufhalten.

Zyniker werden jetzt viele Gr├╝nde finden, warum das nicht geht. Optimisten werden jetzt viele Ideen finden, wie das funktionieren k├Ânnte. Wie du das aufnimmst, ist deine Sache. Schlie├člich bist du einzigartig ­čśë

3. Die Wahrheit ├╝ber dich bleibt die Wahrheit

Was die anderen ├╝ber dich sagen und denken, hat keinen Einfluss darauf, wer du wirklich bist. Es sei denn, du l├Ąsst diesen Einfluss zu.

Hier ist ein kleines Beispiel, mit dem ich dieses Thema sehr gerne er├Âffne: Stell dir vor, du h├Ąttest auf deinem Bankkonto genau 1.000 Euro. Das w├Ąre die Wahrheit ├╝ber deinen Kontostand.
Nun gehst du eines Sonntagsmorgens aus dem Haus, um beim B├Ącker Br├Âtchen zu kaufen. Da du eine kurze Nacht hattest und erst einmal fr├╝hst├╝cken m├Âchtest, bevor du unter die Dusche h├╝pfst, machst du dich so auf den Weg, wie du gerade bist. Vielleicht noch im Pyjama, mit wildem Haar und dicken R├Ąndern unter den Augen. Auf der Stra├če erkennt dich jemand, den du l├Ąnger nicht gesehen hast und denkt sich: „Meine G├╝te, die, bzw. der muss aber einen harten Absturz hinter sich haben und ist jetzt bestimmt pleite oder obdachlos.“

Das gegenteilige Szenario w├Ąre, dass du dich f├╝r den sonnt├Ąglichen Gang zum B├Ącker komplett aufbrezelst und deine besten Sachen anziehst. In diesem Fall w├╝rde die andere Person vielleicht denken: „Wow, bei ihr, bzw. ihm scheint es ja gut zu laufen. Ob sie, bzw. er jetzt wohl reich und erfolgreich ist?“

In beiden Szenarien ist die Wahrheit, dass dein Kontostand 1.000 Euro betr├Ągt, v├Âllig unabh├Ąngig davon, ob man dich f├╝r obdachlos oder superreich h├Ąlt. Und die Moral von der Geschicht: Lass die Leute reden. Etwas ├Ąndern tun sie nicht.

Du bist wie du bist und nur du allein hast die Macht, etwas daran zu ├Ąndern. Was die anderen denken, ├Ąndert nichts an der Wahrheit ├╝ber dich.

4. Jeder Tag z├Ąhlt. Mach etwas draus!

Ich glaube, dass man die Bedeutung eines einzelnen Tages erst dann richtig versteht, wenn die Zeit anf├Ąngt, eine besondere Rolle im Leben zu spielen. Das trifft zum Beispiel auf Menschen zu, die sehr krank sind und bef├╝rchten, nur noch wenig Zeit zum Leben ├╝brig zu haben. Es betrifft aber auch jene, die etwas sehr Wichtiges in kurzer Zeit schaffen m├╝ssen und zu sp├╝ren bekommen, was f├╝r ein unsagbarer Luxus es ist, zu tr├Âdeln und zu z├Âgern.

Wir glauben immer, noch so viel Zeit zu haben. Wir haben so viele Tage, dass es uns leicht f├Ąllt, ein paar davon abzuhaken und auf bessere zu hoffen. Aber die Wahrheit ist, dass jeder einzelne Tag unglaublich kostbar ist. Wir alle werden fr├╝her oder sp├Ąter einen Punkt im Leben erreichen, an dem wir mit Schrecken daran zur├╝ckdenken, wie viel wertvolle Zeit wir nicht genutzt haben. Und an genau diesem Punkt wird keine Zeit ├╝brig bleiben, um etwas daran zu ├Ąndern oder noch etwas nachzuholen.

Lass uns dankbar daf├╝r sein, dass wir jetzt gerade Zeit haben. Lass uns f├╝r den heutigen Tag dankbar sein. Lass uns vor allem anfangen, unsere Tage zu nutzen. Lass uns weniger auf andere Tage verschieben, sondern die Zeit nutzen, die uns im Hier und Jetzt zur Verf├╝gung steht. Ich kann dir versichern, dass es kaum etwas gibt, das uns gl├╝cklicher macht, als das Jetzt zu akzeptieren und das Gef├╝hl zu haben, etwas Sinnvolles damit anzustellen.

Genie├če den Tag

Das sind ein paar der Dinge, die ich einfach mal loswerden wollte. Dinge, die es meiner Meinung nach verdienen, kurz mal im Zentrum unserer Aufmerksamkeit zu stehen und ich hoffe, dass sie dir genauso viel bedeuten wie mir.

Wie ich eben schon erw├Ąhnte, ist jeder einzelne Tag kostbar. Also werde ich mein Bestes geben, um den heutigen Tag zu genie├čen, auch wenn nicht immer alles nach Plan funktioniert. Das Leben ist trotzdem sch├Ân.

In diesem Sinne: Euch allen einen wunderbaren Tag und einen guten Start ins Wochenende. Falls dir all das heute noch niemand gesagt hatte, dann ist es immerhin soeben geschehen ­čÖé

Es ist sch├Ân, dass du dabei bist.
Michael

 

 

Titelbild: Unsplash.com, Lina Trochez

28 Kommentare, sei der n├Ąchste!

  1. Lieber Michael
    Was f├╝r w├Ąrmende Worte! Das tut wirklich gut und ich danke dir ganz herzlich daf├╝r.
    Es ist eine Gabe, Dinge so benennen zu k├Ânnen und ich bin sehr froh, dass du sie mit uns teilst.
    Du bist gro├čartig und ich w├╝nsche dir ein tolles Wochenende ­čśâ
    Elke

    1. Auch von mir ein gro├čes Dankesch├Ân, liebe Elke! Danke f├╝r deine Wertsch├Ątzung und deine lieben Worte. Das wei├č ich sehr zu sch├Ątzen.

      Ich w├╝nsche dir ebenfalls ein sch├Ânes Wochenende!

      Liebe Gr├╝├če
      Michael

  2. Lieber Michael,
    du hast ja soooo recht. Seit langem versuche ich, anderen Menschen meine Dankbarkeit zu zeigen, wenn sie etwas f├╝r mich getan haben. Ein freundliches Wort an die Kassiererin, die Serviererin oder ├╝berhaupt nur ein L├Ącheln f├╝r den Menschen, dem man begegnet, und schon strahlt die Welt. Das Sch├Ânste daran ist, man bekommt es zur├╝ck und f├╝hlt sich dadurch selber gleich viel besser.

    Vielen Dank f├╝r Deinen Artikel und eine wundersch├Âne Woche.
    Liebe Gr├╝├če Udo

    1. Lieber Udo,

      da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen! Es sind die kleinen Gesten der Freundschaft und Wertsch├Ątzung, die wirklich ankommen und einen Unterschied machen. Sch├Ân, dass du das auch so siehst.

      Ich w├╝nsche dir ebenfalls eine sch├Âne Woche!

      Liebe Gr├╝├če
      Michael

  3. Danke dir Michael. Diese Worte habe ich heute gebraucht…. Es sind so wichtige Tatsachen, die wir leider viel zu h├Ąufig vergessen. Danke f├╝r diese Erinnerung und dir auch ein sch├Ânes Wochenende.
    Sonnige Gr├╝├če
    Julia

  4. Lieber Michael

    Vielen Dank f├╝r deine Worte ­čÖé

    Wie immer sehr treffend formuliert und auf den Punkt gebracht ­čÖé

    Herzlichen Dank f├╝r Deine wunderbare Arbeit. Du machst mir Mut und Dank Deiner Arbeit sehe ich und erlebe ich, dass es m├Âglich ist sich selbst zu sein und entsprechend eigene Entscheidungen zu treffen.

    Es ist sch├Ân ehrlich und direkt sein zu d├╝rfen und niemandem gen├╝gen zu m├╝ssen!
    Einfach sich selber sein und zu wissen, dass jeder f├╝r sich gut ist so wie er ist ­čÖé

    Li├Ąbi Gr├╝essli us Z├╝ri

    Ren├ę

  5. Lieber Michael,

    jeden Freitag warte ich schon ungeduldig auf Deine Inspirationen. Und auch heute bin ich Dir sehr dankbar f├╝r Deine aufbauenden und wohltuenden Worte. Umso mehr erwarte ich sehnlichst Dein neues Buch!
    Ich w├╝nsche Dir ein Wunder-volles Wochenende!

    Dein treuer Leser
    Thomas

  6. Lieber Michael,
    du bist einfach herrlich ­čśŐ
    Du tust mir mit deinen Artikeln und B├╝chern rundherum gut und ich habe deine B├╝cher schon vielen Menschen weiterempfehlen.
    Das muss dir auch mal gesagt werden.

  7. Lieber Michael,
    es ist sch├Ân, dass es Dich gibt!!! Danke, f├╝r Deinen wunderbaren Blockartikel.
    Hab ein sch├Ânes Wochenende.
    Liebe Gr├╝├če, Susanne

  8. Lieber Michael,
    vielen Dank f├╝r sch├Ânen Zeilen. Das ist Balsam f├╝r die Seele.
    Ich w├╝nsche Dir auch ein sch├Ânes Wochenende und eine gute Zeit

    Herzliche Gr├╝├če
    Carola

  9. Hallo Michael,

    danke, Du hast wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Man ist viel zu sehr mit sich selber besch├Ąftigt, das man die wirklich wichtigen Dinge im Leben ( Gesundheit, Zeit usw. ) vergisst. Ich habe vor kurzem einen sehr guten Freund mit 57 Jahren verloren und wenn man wei├č, was er noch alles vor sich hatte und leider jetzt nicht mehr da ist, um es zu machen. ­čśó Dann wird einem wieder bewusst, da├č das Leben endlich ist und wie Du richtig schreibst, man nicht wei├č, ob man Morgen noch mal den Tag erleben wird. Darum sollte man viel mehr f├╝r sich tun und nicht nur f├╝r andere. Danke f├╝r die Worte und ich w├╝nsche Dir auch ein sch├Ânes Wochenende und viel Zeit f├╝r Dich.

    Liebe Gr├╝├če

    Eric

  10. Hallo Michael. Danke f├╝r diesen tollen Artikel. Hat mir sehr gut gefallen. Es ist sch├Ân, wenn jemand so positiv schreibt und andere an seinen Gedanken teilhaben l├Ąsst. Dankbarkeit und Achtsamkeit sind wichtige Dinge im Leben. W├╝nsche dir auch ein sch├Ânes Wochenende. Gr├╝sse von Jutta

  11. Lieber Michael,

    jedes Wort, das du geschrieben hast, spricht mir aus dem Herzen.
    Ich bin jetzt 72 Jahre alt und mein Leben war zeitweise ziemlich „happig“, aber ich bin dankbar f├╝r jede einzelne Stunde. Jeden Tag erlebe ich so viele Gl├╝cksmomente f├╝r die ich dankbar bin und die mein Leben reich machen.

    Auch f├╝r dich ein wundersch├Ânes Wochenende und jeden Tag die ganze F├╝lle des Lebens.

    Liebe Gr├╝├če

    Hedi

  12. Kritisch gesehen sind Aspekte wie Respekt oder Lob oder Anerkennung Dinge die in den Gesellschaften dieser Welt mehr und mehr untergehen. Nat├╝rlich leben wir in einer echt tollen Welt jedoch leben wir auch in einer echt tollen Welt die sich in Bruchteile einer Sekunde zu einer Art H├Âlle wandeln kann. Viele erleben genau dies und es gen├╝gt z.B. etwas Corona oder einer von vielen kriege den man gezielt ausw├Ąhlt um dies oder das zu begr├╝nden und schon wird die Freiheit eingeschr├Ąnkt oder das ├ľl so teuer das es sich kaum ein mensch noch leisten kann.

    Die Gesellschaft soll die Regierungen respektieren aber mal kritisch gesagt respektiert die Regierung den Menschen?

    Egal wo du lebst oder leben willst – das Miteinander untereinander ist wahrlich auf einem d├╝nnen Zweig.

    Aber um so wohler f├╝hle ich mich hier im Blog. Da erlebst du noch menschen die einfach menschen sind. Ein michael der einfach Michael isr. Man mag sich oder auch weniger aber man respektiert. Dieser Blog ist wohl noch einer der wenigen Pl├Ątze wo die Welt noch in Ordnung ist.

  13. Vielen lieben Dank f├╝r deine Worte, Ich bem├╝he mich jeden Tag aufmerksam zu sein, dankbar auch f├╝r kleine Dinge zu sein (Vogelzwitschern, Schmetterlinge, die ich sehe), dies hatte ich lange Zeit verloren.
    Sch├Ânes Wochenende dir.

    Beste Gr├╝├če Beate

  14. Jeder Tag z├Ąhlt. Mach etwas draus!. Das schreibe ich gro├č auf und lege es ├╝berall hin wo Ablenkungen verf├╝hren. Zum Beispiel vor dem Fernseher.

    Danke

  15. Lieber Michael, ich habe schon einiges sehr Gutes von Dir gelesen und gelernt.
    Das hier ist mit das Beste, was ich je lesen durfte.
    Nach anstrengenden und langen Tagen und- ja- war auch bissel Verzweiflung drin.
    Erst heute, Mittwoch, lese ich das und es passt wunderbar. Unerwartet, und dadurch umso wertvoller!
    Mehr kann ich dazu nicht sagen.

  16. Hallo lieber Michael,
    Bin noch nicht lange hier,aber deine Worte sind so positiv, ich starte den Tag nun ganz anders als vorgesehen obwohl ich dasselbe tue. Aber ich sehe es aus einem anderen Blickwinkel.
    Dir auch ein sch├Ânes Wochenende .
    Liebe Gr├╝├če
    Susanne

  17. Mein Spr├╝che die ich in mir trage und die mir immer helfen: ich schaffe alles was ich will
    Geht nicht gibts nicht
    Zur├╝ck zum Start
    Bewegung ist das halbe Leben
    Meine Energie die ich mir durch Achtsamkeit gespart habe (keine Wertung neg Gedanken Erwartung ) diese Energie verwende ich f├╝r mich um Gesund Gl├╝cklich und zufrieden zu sein
    T├Ąglich an sich arbeiten da kann schon viel Energie zusammen kommen

    M├Âchte mich bedanken f├╝r die guten Worte von Dir! Ich lese deine B├╝cher gerne !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.