Gestalte deine Vorstellungen neu

Kommt dir einer der folgenden Sätze bekannt vor?

  • „Eigenlob stinkt.“
  • „Geld macht nicht glücklich.“
  • „Wer im Leben etwas erreichen will, muss hart arbeiten.“
  • „Hochmut kommt vor dem Fall.“
  • „Ohne Fleiß kein Preis.“

Im Laufe unseres Lebens und unserer Erziehung begegnen wir einigen Weisheiten und Floskeln…

Ob sie realistisch, wahrheitsgetreu, albern oder unnütz sind, sei einfach mal dahingestellt. Man kann dazu eine ganz eigene Meinung haben. Die Hauptsache ist, dass du eine Meinung hast!

Ich habe viele Menschen kennengelernt, die mit solchen Weisheiten und Floskeln um sich werfen, ohne wirklich darüber nachzudenken. Meiner Meinung nach ist das wirklich peinlich. So viele Leute stecken gedanklich noch in ihren Kinderschuhen und halten extrem an den Leitfäden fest, die man ihnen mit auf den Weg gegeben hat. Um Missverständnissen vorzubeugen: Einige davon sind durchaus hilfreich und nützlich!

Ich möchte anhand eines Beispiels erklären, was ich meine: In diesem Sinnbild bist du ein Lehrling im Handwerk. Zu Beginn deiner Ausbildung überreicht dein Ausbilder dir einen Hammer und eine Säge, mit denen du arbeiten kannst und sollst. Solange du in deinem Lernprozess steckst, bist du mit diesen Werkzeugen gut ausgerüstet und kannst alle soweit anfallenden Aufgaben erledigen. Jetzt stell dir folgendes vor: Du musst ein ganzes Leben, bzw. eine ganze Berufslaufbahn nur mit diesen zwei Werkzeugen arbeiten. Kann ein Arbeiter/eine Arbeiterin im Handwerk so erfolgreich sein? Eine gute Karriere haben? Sich professionell fühlen und auch das Gefühl haben, das Beste aus der Situation zu machen? Ganz offensichtlich: Nein!

Jetzt übertragen wir dieses Sinnbild auf das moderne Leben: Weisheiten, moralische Grundsätze und Erklärungen sind dein Grundwerkzeug. Lebe dein Leben nicht nur eingeschränkt mit deinem Grundwerkzeug. Gestalte deine Vorstellungen vom Leben neu! Schränk dich nicht ein, indem du nach den Weisheiten von Menschen lebst, die ihr Leben bereits gelebt haben (oder schon fortgeschrittener sind). Bilde dir eine eigene Meinung und öffne dich für andere Blickwinkel auf das Leben.

Wichtig: ich animiere niemanden zum Rebellieren 🙂 Moralische Werte, die wir in unserer Erziehung vermittelt bekommen haben, sind wichtig und maßgeblich für unsere Entscheidungsfindung, wenn wir Neuem begegnen. Entscheidend ist, dass wir offen für jeden gedanklichen Ansatz sind und ihn nach unseren Vorstellungen evaluieren können. Alleine über etwas nachzudenken (egal ob positiv oder negativ), ist wesentlich wertvoller, als etwas einfach hinzunehmen, ohne es zu hinterfragen!

So viel für heute. Egal, wie du diesen Artikel findest: wenn du dir darüber Gedanken machst, dann ist meine Arbeit getan 🙂

Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.