Der einzigartige Vorteil, wenn du „ganz unten“ landest

Weil auch die schlechtesten Dinge etwas Gutes mit sich bringen…

Vor einigen Tagen veröffentlichte ich auf Facebook einen Spruch, der gewissermaßen polarisierte. Vielen Menschen gab er Kraft, während er andere provozierte. Er lautet:

„Wenn du noch nie verzweifelt warst und nicht wusstest, wie es weitergehen soll, hast du auch noch nie richtig gelebt.“

Im Nachhinein finde ich, dass diese Aussage viel Spielraum für Interpretationen lässt. Darin steckt jedoch eine extrem wichtige Wahrheit und Lebensphilosophie, die ich dir heute vorstellen möchte.

„Ganz unten“ ist ein toller Ort für einen Neuanfang

Alles im Leben hat seine Vor- und Nachteile. Nichts ist ausschließlich gut oder schlecht. Das Leben setzt sich aus Gegensätzen zusammen. Es gibt Tag und Nacht, Gut und Böse, Wärme und Kälte, usw.
Aus diesem Grund bin ich fest davon überzeugt, dass auch die schlechtesten Ereignisse etwas Gutes mit sich bringen.
„Ganz unten“ zu landen, hat für mich persönlich einen Lebenswandel bedeutet, der zu großartigen Veränderungen führte.

Wer einen harten Schicksalsschlag erleidet, hat oft das Gefühl, keine Optionen zu haben. Dabei sind es in Wirklichkeit diese Momente, in denen sich sehr viele Optionen eröffnen.
Der sprichwörtliche „Boden der Tatsachen“ auf dem man landet, ist ein toller Ort, um ein Fundament zu bauen. Auf diesem Fundament kann man ein neues, bewussteres Leben aufbauen.

Achtung, jetzt wird es wichtig!

Eine einzigartige Chance

In schwierigen Zeiten wirst du dazu gezwungen, dich mit dir und deiner Situation auseinanderzusetzen. Je härter die Tatsachen sind, mit denen du konfrontiert wirst, desto größer ist der Leidensdruck. Du lernst dich auf eine neue Weise kennen. Du lernst dich von einer stärkeren und oft auch nachdenklicheren Seite kennen. Du entdeckst mehr emotionale Tiefe in dir, entwickelst mehr Durchhaltevermögen und hinterfragst dein bisheriges Leben.

Hätte das Leben dich nicht hart erwischt, hättest du keinen Grund dazu gehabt. ABER nur das ehrliche Hinterfragen deines bisherigen Lebens und nur dieses spezielle Kennenlernen deiner verborgenen Fähigkeiten ermöglicht es dir, fortan ein bewussteres und glücklicheres Leben zu führen.
Ein Leben, in dem du dir nicht nur über Stärken bewusst bist, die du sonst nie entdeckt hättest, sondern in dem du auch mehr Wertschätzung für alle guten Dinge und Menschen empfindest.

Nur, wenn man wirklich gelitten hat, weiß man Frieden, Glück und Lebensqualität wirklich zu schätzen. Zuvor kann man es genießen, aber nicht auf dieselbe Art und Weise.
Jeder, der in seinem Leben schon einmal einen Punkt erreicht hat, an dem er nicht mehr weiter wusste, konnte oder wollte, wird genau wissen, was ich damit meine.

Was ich dir damit sagen will

Schwierige Zeiten sind nicht leicht, das ist klar. Früher oder später werden sie jedoch Sinn ergeben. Solltest du dich gerade in einer schwierigen Phase befinden, dann denke daran, dass der Punkt, an dem du dich gerade befindest, ein toller Ort für ein neues Fundament ist.
Es ist schwierig, sich zu freuen, doch du hast einen Grund zur Freude: Du bist mehr oder weniger dazu gezwungen, dein Leben zu hinterfragen und dich intensivst mit dir auseinanderzusetzen. Jetzt fängt das Leben erst richtig an.

Ich persönlich finde diesen Gedanken extrem wichtig und er hat Einiges in meinem Leben zum Positiven verändert. Ich hoffe, dass er für dich ebenso tröstlich, hilfreich und motivierend ist.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Kraft, Ausdauer und ein wunderbares Wochenende.

Es ist schön, dass du dabei bist.
Michael

 

Titelbild: Unsplash.com, Aleksandr Ledogorov

10 Kommentare, sei der nächste!

  1. Wie wahr!
    Ich stehe im Moment an so einem Punkt, da alles was ich bisher gelebt und geplant hatte auf einmal, durch das Nichteinhalten der Zusage einer Kollegin, über den Haufen geworfen wurde.
    ….und bin die Ruhe selbst!
    Während alle um mich herum in Panik verfallen und sich meinen Kkopf zerbrechen, denke ich nur:
    Naja, das Fundament war nicht sehr stabil, muss ich halt was Neues aufbauen.
    Auf mich aufbauen!!!
    Auch nicht schlecht, und ich bin überzeugt es wird besser denn je 🙂

    1. Hallo Marion,

      das ist eine tolle Einstellung! Es ist schön, dass du dich nicht aus der Ruhe bringen lässt, denn oft ist es genau das, was zählt.
      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und drücke dir die Daumen, dass sich alles positiv entwickeln wird.

      Hab ein wunderbares Wochenende!

      Viele Grüße
      Michael

      1. Es muss halt auch jeder für sich selbst definieren, was „ganz unten“ oder „ganz oben“ bedeutet.
        Wenn wir einmal das Zeitliche segnen, sind wir dann ganz unten oder ganz oben?

        Überhaupt ist ein möglicher Denkansatz, dass man das LEBEN vom „Ende“ aus betrachtet, soll heißen – für sich einmal das Zitat „Das letzte Hemd hat keine Taschen“ zu visualisieren.
        So findet man durchaus Antworten auf so manche Fragen des Lebens…

  2. Meine Lieblingsstelle: „Wer einen harten Schicksalsschlag erleidet, hat oft das Gefühl, keine Optionen zu haben. Dabei sind es in Wirklichkeit diese Momente, in denen sich sehr viele Optionen eröffnen.“

    Dein Ansatz verleitet zum Nachdenken und dazu, sich neu zu erfinden…in einer Lebensphase, die zunächst nur entmutigend zu sein scheint. Wunderbar, wer diese Möglichkeit zu nutzen weiß, wer in sich geht, um später gestärkt aufzustehen.

    1. Hallo Eva,

      es freut mich, dass du diese Sichtweise teilst. Sie kann eine entscheidende Wende zum Positiven herbeiführen. In schwierigen Situationen scheint alles um uns herum nur wenig Sinn zu ergeben. Wenn wir jedoch die sich dabei eröffnenden Chancen nutzen, kann sich alles zum Guten wenden…

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße
      Michael

  3. Hallo Michael,
    vielen Dank für Deinen Artikel, in dem ich mich oft wieder gesehen habe. Auch ich hatte schon einen solchen Punkt an dem es nicht mehr tiefer ging. Da habe ich dann meinen Halt im Glauben gefunden und fühle mich seither nicht mehr allein gelassen und hoffnungslos. Man entwickelt eine andere sichtweise, sowohl auf Dinge, Gegebenheiten und Menschen. Es ist wirklich eine Chance noch einmal neu anzufangen auf einen neuen festen Fundament.

    Viele Grüße
    Rita

    1. Hallo Rita,

      sehr gerne! Es freut mich, dass du einen Weg gefunden hast, deinen Tiefpunkt zu überwinden. Durch die Konfrontation mit schwerwiegenden Situationen finden wir zu Dingen, Methoden und Einstellungen, die wir zuvor nicht für möglich gehalten hätten…

      Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.