Es ist Zeit für eine weitere Zusammenarbeit

Es ist mal wieder so weit: Ich brauche deine Inspiration als Startstein für ein großes Projekt!

Fangen wir mit einer guten Nachricht an: Das Kommentarfeld-Problem ist nun endgültig gelöst und es kann wieder uneingeschränkt von jedem PC, Tablet oder Smartphone kommentiert werden. Falls du in den letzten zwei bis drei Wochen kommentieren wolltest, aber nicht konntest, tut es mir sehr leid. Von nun an ist es aber wieder möglich 🙂 Nun zum eigentlichen Thema!

Es beginnt immer mit einer Idee

Wenn du meinen Blog mittlerweile schon etwas länger verfolgst, weißt du ja bereits, dass die Entstehung eines meiner Bücher ein langwieriger Prozess ist, für den ich mir einige Monate Zeit lasse. Nachdem ich mein aktuellstes Buch („Garantiert unglücklich“) im letzten Dezember veröffentlicht habe, habe ich nun bereits mit einer Ideensammlung und den Recherchen für ein neues Projekt begonnen.

Das Schreiben ist nicht mein Beruf, sondern eine Leidenschaft. Ich lege großen Wert darauf, nicht kommerziell, sondern authentisch zu sein und dem Leser einen möglichst hohen Mehrwert zu bieten. Aus diesem Grund bevorzuge ich es, nicht nur meine eigenen Überlegungen (die zu subjektiv sein könnten) zu sammeln, sondern beziehe Informationen und Erfahrungen gerne aus erster Hand.
Bei der Entstehung von „Garantiert unglücklich“ habe ich zu diesem Zweck eine Frage auf diesem Blog gestellt. Sie lautete: „Was ist deiner Meinung nach deine schlechteste Eigenschaft und welchen Einfluss hat sie auf dein Leben?“
Ich erhielt mehr als 250 Mails mit den verschiedensten Antworten auf diese Frage. Das bedeutete zwar, dass ich eine ungeheure Menge an Arbeit bekam und sehr viel Zeit zum Beantworten all dieser Nachrichten brauchte, aber gleichzeitig war es auch eine Bereicherung. Mithilfe von all diesen verschiedenen Meinungen und Erfahrungsberichten konnte ich die Inhalte des Buchs „Garantiert unglücklich“ lebendig darstellen und praxisnah veranschaulichen. Das Resultat ist ein beliebtes Buch, das bisher vielen Menschen dabei geholfen hat, ihre Schwächen zu erkennen, zu verstehen und in Stärken zu verwandeln! Jeder, der dazu beigetragen hat, ist ein Teil dieses Projekts.

Seit meiner letzten „Umfrage“ im August 2015 (unfassbar, dass es so lange her ist) ist die Leserschaft weiter gewachsen und es ist ein wunderbarer Luxus, als Autor zu wissen, für wen man schreibt. Ich möchte diesen Luxus erneut zu unserem Vorteil nutzen und stelle dir deshalb heute erneut eine Frage:

Die Frage lautet: Welcher Mensch (aus deinem direkten Umfeld) fasziniert dich am meisten und aus welchem Grund ist das so? Wer ist dir besonders sympathisch, wer zieht dich besonders in seinen Bann und was macht diese Sympathie oder Anziehung aus?

Die Erfahrung hat mir sehr eindeutig gezeigt, dass kaum jemand solche persönlichen Fragen als Kommentar unter dem Blogartikel beantworten möchte. Deshalb kannst du wie gewohnt eine E-Mail an michael@dein-fussabdruck.de schreiben oder das Kontaktformular benutzen. Dein Beitrag ist mir sehr wichtig und ich würde mich freuen, wenn du dir den Moment nehmen würdest, damit wir gemeinsam etwas erschaffen können, das viele Menschen bereichert und bei ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt.

Gemeinsam schaffen wir mehr

Jeden Tag stellen Menschen irgendwo auf der Welt fest, dass sie sich mit ihrem Denken und ihrer Lebensweise einschränken. Sie fangen an sich zu fragen, ob sie das Richtige tun und ob sie sich auf einem Weg befinden, der sie zu ihren wirklichen Zielen führen wird. Sie wachen aus ihrem alltäglichen Trott auf und fragen sich, ob sie überhaupt so differenziert und hoffnungsvoll denken dürfen, da der Rest der Gesellschaft dies schließlich nicht tut.

Genau dasselbe ist dir, mir und auch all den anderen Lesern dieses Blogs genauso passiert. Ich bin mir absolut sicher, dass du genau weißt, wie schwierig es sein kann, sich von heute auf morgen mit der persönlichen Entwicklung zu beschäftigen, alles Bisherige zu hinterfragen und vor allem, im Konflikt zu seinem direkten Umfeld zu stehen.
Weil all das nicht einfach ist und Fragen aufwirft, gibt es diesen Blog. Ich selbst hätte mir gewünscht, vor einigen Jahren gebündeltes Wissen an die Hand zu bekommen, anstatt jahrelang nach Gleichgesinnten und Antworten suchen zu müssen.

Mit deinem Beitrag zu „Dein Fußabdruck“ kannst du dabei helfen, jene Menschen zu erreichen, die Gleichgesinnte und Antworten suchen. Mit deiner Hilfe kann ich bessere Inhalte erstellen, die eine höhere Reichweite erzielen und somit mehr Menschen erreichen.
Ich würde mich freuen, auch deine Antwort auf meine vorhin gestellte Frage in meinem E-Mail Postfach zu finden 🙂

Worum genau es in dem neuen Buch gehen wird, verrate ich natürlich noch nicht, denn es soll ja spannend bleiben. Wenn ich fleißig bin und mir viel Zeit einrichte, wird es vermutlich Ende April oder Anfang Mai diesen Jahres erscheinen.
Nun wünsche ich dir erstmal ein wunderbares Wochenende und freue mich auf deine Nachricht 🙂

Es ist schön, dass du dabei bist.
Michael

 

Titelbild: Gratisography.com

6 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Michael,
    Wieder mal ein sehr schöner Artikel 🙂

    Zu deiner Frage….

    Es gibt nicht DEN einen Menschen, der mich fasziniert, den ich bewundere usw. Es gibt einige.
    Immer wieder begegnen mir Menschen oder ich lese von ihnen bzw sehe sie in Filmen.

    Sie haben Wesenszüge, die mir fehlen oder irgendwo in mir schlummern, aber nicht zu wecken sind 😉

    Es ist einfach die Mischung aus vielem. Auftreten, Umgang, Sichtweisen. Je nach Stimmung ist man empfänglich für Großmut oder Disziplin.

    Fühle ich mich schwach kann ich nur die Wärme des Großmutes ertragen. Bin ich stark, kann ich noch stärker werden.

    Ich habe für mich die Erkenntnis gewonnen:
    ~Es gibt viele Wahrheiten,jede Zeit hat ihre eigene. ~

    Man sucht immer nach Antworten. Doch mit der Zeit verändern wir uns und so auch unsere Sichtweisen.

    So nehme ich an, was für mich in dem Moment stimmig ist und mit der Zeit entstehen neue Ideen und Überzeugungen… Usw.

    Ein schönes Wochenende auch für dich und danke für den Blog 🙂

    Sonnige Grüße
    Stefanie

    1. Hallo Stefanie,

      vielen Dank für deinen Beitrag!
      Du hast vollkommen Recht: Es gibt viele Wahrheiten und jede von ihnen ist einzigartig.
      Ich finde es schön, dass sich deine Überzeugungen gemeinsam mit dir entwickeln. Auch ich glaube daran, dass jeder Mensch sich ungeachtet seiner Vergangenheit in jede Richtung entwickeln kann und somit auch andere Einstellungen und Überzeugungen entwickelt.

      Dennoch bin ich der Meinung, dass es gewisse Wesenszüge, Verhaltensweisen und Charaktereigenschaften gibt, die eine universelle Anziehung ausüben und bei nahezu allen Menschen ein Sympathiegefühl auslösen. Solche Dinge könnten gegen entwicklungsbedingte unterschiedliche Einstellungen resistent sein 🙂 Prinzipiell muss ich dir jedoch Recht geben: Was uns besonders beeindruckt oder anzieht, hängt zumeist mit unserem aktuellen „Entwicklungsstand“ oder unserer „Phase“ zusammen.

      Auch dir ein schönes Wochenende und natürlich wie immer gern geschehen!

      Viele Grüße
      Michael

  2. Hi Michael,

    ich musste bei deiner Frage direkt an meinen besten Freund denken. Er ist immer optimistisch und gut drauf. Wenn es mal ein Problem gibt dann lässt er sich nicht hängen und zeigt auch keine Angst sondern sucht direkt nach Lösungen.
    Du hast manchmal geschrieben das Leben wäre ein Abenteuer und ich glaube er sieht das genauso. Das bewundere ich am meisten.

    Schönes Wochenende!
    Paul

    1. Hallo Paul,

      ich finde es toll, dass du so viel Wertschätzung für das Wesen deines besten Freundes empfindest! Gerade in schwierigen Zeiten ist es beruhigend, jemanden an seiner Seite zu wissen, der nicht vor der Herausforderung wegläuft, sondern ihr entgegentritt.
      Es ist richtig, dass auch ich das Leben als Abenteuer betrachte. So, wie du deinen Freund beschreibst, kann ich mir gut vorstellen, warum er dir am sympathischsten ist 🙂
      Vielen Dank für deinen Beitrag und auch dir ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße
      Michael

  3. Hallo Michael, nun passiert es schon seid Wochen, das ich deinen wöchentlichen Blog nicht mehr so ohne weiteres, bzw durch Benachrichtigung erhalte, das finde ich schade, vielleicht funktioniert das ja demnächst mal wieder, freue mich schon drauf!

    Ein schönes Wochenende und schöne. Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,

      das tut mir sehr leid. Ich habe gerade den E-Mail-Verteiler überprüft und dort bist du schon seit dem Januar 2015 eingetragen und aktiv. Vielleicht landen meine Mails in deinem Spam-Ordner?
      Ich werde das auf jeden Fall überprüfen lassen und komme nächsten Montag darauf zurück 🙂

      Viele Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.